Seite wählen

Entdecke deine

Seite

Bist du bereit, dir selbst auf dem Papier zu begegnen? *

Hallo, ich bin Ann-Christin

Auf Stille Seiten öffne ich Schreibräume für persönliches Wachstum. Seit mehr als 20 Jahren ist das Schreiben meine Art, mich mit mir und der Welt zu verbinden. Auf dem Papier finden all meine Gedanken, Gefühle und Sorgenschleifen ihren Platz, aber auch all die Geschichten, Antworten und Wachstumsschübe. Als Schreibpädagogin unterstütze ich dich auf deiner Schreibreise zu dir.
Worte zu schreiben, heißt Seele zu zeigen.
Natunika

Das Schreiben gibt dir die Kraft …

... im Alltag mit dir in Verbindung zu bleiben

... Veränderungen zu begegnen

... dich durch stürmische Zeiten zu tragen

... Tiefe & Bewusstsein in dein Leben zu bringen

... deine innere Stimme zu wecken

... deine alten Geschichten über dich neu zu schreiben

Wer zugleich seinen Schatten und sein Licht wahrnimmt,
sieht sich von zwei Seiten, und damit kommt er in die Mitte.

C. G. Jung

Suchst du nach ...

Schreibimpulsen, Journaling-Fragen oder Ideen für deine Schreibroutine?
Lass dich inspirieren

Jahresrückblick 2021: Neuausrichtung

Lange war es still, doch jetzt ist es Zeit für Neuausrichtung: Aus Federschrift wird Stille Seiten. Was das bedeutet und was mich in diesem Jahr noch bewegt hat, liest du im Jahresrückblick 2021.

Atempause – Journaling zur Jahresmitte

Die Sommersonnenwende ist ein idealer Wendepunkt, um zurückzuschauen und das erste halbe Jahr zu reflektieren: Wo hast du begonnen, wo stehst du jetzt und wo möchtest du noch hin?

Was dir dein Text sagen will – Journal-Einträge entschlüsseln durch Reflexion

Die Einträge im Tagebuch oder Journal sind Momentaufnahmen: Sie erzählen davon, was dich bewegt hat, was du gedacht, gefühlt und erlebt hast. Mit der Methode der Reflexion kannst du deine Einträge entschlüsseln und Zusammenhänge erkennen.

Intuitives Schreiben – Wie du dich beim Schreiben mit dir selbst verbindest

Jeder von uns trägt diese innere Stimme in sich, die uns sagen will, wenn die Kompassnadel in die falsche Richtung zeigt. Ich zeige dir, wie du durch das Schreiben wieder mit ihr in Kontakt kommen kannst.

Meditieren & Schreiben – Ankommen mit Schreibmeditation

Schreiben und meditieren sind in ihrer Wirkung so ähnlich, dass sie zusammen praktiziert eine stille Kraft entfalten. Ich nehme dich mit auf einen Streifzug durch die Welt der Stille und Achtsamkeit und lade dich zu einer gemeinsam Schreibmeditation ein.

Eine Journaling-Routine, die in den Alltag passt

Mit dem Schreiben anzufangen und wieder aufzuhören ist einfacher als dranzubleiben. Ich teile mit dir Fragen und Impulse, die dir helfen eine Journaling-Routine aufzubauen.

Topics du Jour – Tag für Tag über ein neues Thema schreiben

Von Tag zu Tag – von Monat zu Monat: Um zu sehen, wie du in deinen wichtigen Lebensbereichen wächst und dich persönlich oder beruflich weiterentwickelst, stelle ich dir die Journaling-Methode Topics du Jour vor.

Das Schreiben ist mein Spiegel

Schreiben bedeutet, etwas von sich zu zeigen und sich selbst zu lesen. Das Journal kann genau dieser Ort sein, an dem wir uns selbst sehen und erkennen.

Entspannen und Loslassen – 8 Schreibrituale für den Abend

Wenn die Sonne untergeht, ist es für die meisten von uns Zeit, sich zurückzuziehen und den Tag ausklingen zu lassen. Das Schreiben am Abend hilft dabei, die Abendstunden bewusst zu genießen, den Tag zu reflektieren und loszulassen.

Schreiben am Morgen für einen guten Start in den Tag

Nach dem Aufwachen sind wir ein unbeschriebenes Blatt Papier. Schreiben am Morgen hilft dabei, positiver und fokussierter in den Tag zu starten. Hier findest du 8 Journaling-Impulse für den Morgen.

Alles, was du brauchst ist ein Stift, Papier und dich selbst.

Wenn du bereit bist, begleite ich dich auf deiner Schreibreise zu dir.
.

Auf Stille Seiten zeige ich dir, wie du die Kraft des Schreibens nutzt, um dich mit deiner inneren Stimme zu verbinden und all die Antworten, Klarheit und Worte für die Geschichten findest, die bereits in dir geschrieben stehen.

*Bitte achte gut auf dich und mache nur die Schreibübungen, für die du dich bereit fühlst